Bullosis diabeticorum

Histr: Erstbeschreibung durch Kramer im Jahre 1930; Begriffsprägung durch Cantwell u. Martz im Jahre 1967

Vork: - selten, vermutlich aber in der Literatur unterrepräsentiert

- meist ältere Pat.

Lok: meist untere Extremitäten

KL: Blasenbildung, typischerweise auf nicht entzündlich veränderter Haut 2

Hi: - i.d.R. subepidermale Blasenbildung, teils aber auch intraepidermal

- Mikroangiopathie mit Hyalinisierung der Gefäßwände

DIF: negativ

Kopl: sekundäre bakterielle Superinfektion

Err: meist Staphylokokken

Th: symptomatisch mit lokalen Antiseptika und Wundverbänden

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 16:44
  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook