Insektenstich(lokal)reaktion

Syn: Arthropodenreaktion, Iktusreaktion, Ictus, Iktus

Etlg: - Diptera = Zweiflügler

Etlg: - Nematocera = Mücken

Etlg: - Phlebotomen = Sandmücken

- Culicidae = Stechmücken, Pferdebremsen

Engl: Mosquitos, gnats

KL: Culicosis

HV: urtikarielle Papeln, ggf. Blasen

Bsp: - Gelsen

Vork: heimisch

- Anopheles

KL: Malaria

- Aedes aegypti

KL: Gelbfieber

- Simulidae = Kriebelmücken

KL: Onchocerciasis

- Brachycera = Fliegen

Etlg: - Bremsen

- Stechfliegen

- Lausfliegen

So: Myiasis

- Hymenopterae = Hautflügler

Note: i. G. zu den Zweiflüglern dient der Stich nicht der Nahrungsaufnahme

Etlg: - Bienen

- Wespen

- Hornissen

- Hummeln

- Ameisen

So: - Cimicosis = Wanzenstiche

- Pulikosis = Flohstiche

DD: - Spinnenbisse

- Raupendermatitis Eosinophilic dermatosis of hematologic malignancy

So: Raupen der Kiefern- und Eichenprozessionsspinnern

Pg: hohle Pfeilhaare mit dem giftigen Protein Thaumetopoein

- Museums- oder Teppichkäfer (Fam. Dermestidae) 3

Syn: Anthrenus museorum, Anthrenus scrophulariae

Bed: häufiger Haushaltsschädling, weltweit ganzjährig vorkommend

Eig: - Eiablage im Sommer in Wohnungen auf Nahrungssubstrat

- Überwinterung als Larve hinter Schränken und Tapeten oder in Dielenritzen von Holzfußböden

- Larven sind Nahrungsspezialisten, die Keratin (z. B. aus Haaren) und Chitin verwerten können (biologischer Nutzen der Beseitigung mumifizierter Kadaver)

- Larve und Puppe mit Pfeilhaaren, welche bei Berührung die Haut penetrieren

Pg: Pfeilhaare setzen Giftstoffe frei, die zu irritativ-toxischen, selten allergischen Hautreaktionen führen können

- Lebensdauer der Käfer von 1-2 Wochen

- Cheyletiellose

- Trombidiose = Erntekrätze

- Getreidekrätze

- Eosinophilic dermatosis of hematologic malignancy

Syn: insect bite-like reaction

Lit:  

Hi: - psoriasiforme Hyperplasie der Epidermis mit fokalem oberflächlichem Defekt

- koriales, vorwiegend perivaskuläres Infiltrat aus Lymphozyten, Histiozyten, Plasmazellen und reichlich Eosinophilen, das sich z. T. bis in das Stratum reticulare und die Subkutis fortsetzt und gelegentlich fokale lymphoide Follikel ausbildet

- Endothelzellschwellung im oberen und mittleren Korium

KL: juckende papulöse, urtikarielle oder bullöse Hautveränderungen 9

Prop: - Icaridin

Phar: Jungle Formula by AZARON, Complete® (Fa. Omega Pharma)

Ind: Erwachsende und Kinder ab dem 3. Lj. bei Aktivitäten in Europa

Wirk: bis zu 6 h wirksam gegen Bremsen, Sandfliegen, Kriebelmücken, Schnaken

- Zitronen-Eukalyptus-Baum-Öl

Phar: Jungle Formula by AZARON, Natural® (Fa. Omega Pharma)

Ind: Erwachsende und Kinder ab dem 3. Lj. bei Aktivitäten in Europa

Wirk: bis zu 8 h wirksam

- Ethylbutylacetylaminopropionat

Phar: Jungle Formula by AZARON, Kids® (Fa. Omega Pharma)

Ind: Kleinkinder ab dem 12. Monat bei Aktivitäten in gemäßigten Gebieten (z. B. Deutschland und europäisches Ausland)

Wirk: bis zu 6 h wirksam (bis zu 3 h in Wald- und Seegebieten)

Th: - steroidale Externa, ggf. mit antibiotischem Zusatz

Phar: Decoderm comp Creme®

Stoff: Betamethason + Gentamicin

- lokale Kühlung

- Antipruriginosa/Antihistaminika

- NSAR

Bsp: ASS, Ibuprofen

Ind: stark entzündliche Reaktionen

- lokale Hyperthermie

Phar: bite away® (Fa. Riemser)

Web: http://www.stichheiler.de

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2019/02/02 18:20
  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook