Invertierte follikuläre Keratose

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2020/07/24 23:01

Invertierte follikuläre Keratose

Engl: inverted follicular keratosis

Syn: Keratosis follicularis inversa, Porome folliculaire

Histr: Erstbeschreibung durch Mehregan im Jahre 1964

Def: seltener, solitärer benigner Tumor des follikulären Infundibulums als weißlich-pinkfarbene Papel mit exo-endophytischem Wachstum als mögliche Sonderform/Variante einer seborrhoischen Keratose

Pg: von den Follikelostien strangförmig ins Korium einwachsende Papeln mit Ausbildung von Pseudohornzysten (wie bei seborrhoischen Keratosen)

Hyp: Einfluss von HPV

Vork: meist bei älteren Männern

Lok: Prädilektion für die Kopf-Hals-Region

Hi: 6 3 [From Flickr, Copyrighted work available under ©]

DD: Verruca vulgaris, seborrhoische Keratose, Cornu cutaneum, Plattenepithelkarzinom, Basalzellkarzinom, dermaler Nävus

Lit:    

Th: - Exzision zur histologischen Sicherung

- ggf. Imiquimod

Lit: Indian Dermatol Online J. 2016 May-Jun; 7(3): 177-179. http://doi.org/10.4103/2229-5178.182354

Tags:
Erstellt von Thomas Brinkmeier am 2020/02/17 22:52
  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook