Melanodermatitis toxica Riehl

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2021/06/06 17:30

Melanodermatitis toxica Riehl

Engl: Riehl's melanosis

Histr: Erstbeschreibung durch Gustav Riehl (1855-1943) im Jahre 1917

Def: chronisch phototoxische (seltener: photoallergische) Dermatitis bei beruflicher Exposition mit Teer, Öl, Pech oder anderen aromatischen Kohlenwasserstoffen

Lok: im Bereich der lichtexponierten Areale

Hi: - Hyperkeratose

- epidermodermale Hyperpigmentierung mit Pigmentinkontinenz

- perivaskuläre lymphozytäre Infiltrate niedriger Dichte

Th: Meiden o.g. Noxen und Lichtschutz

  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook