Erythema anulare centrifugum

Zuletzt geändert von Thomas Brinkmeier am 2022/09/08 19:14

Erythema anulare centrifugum

Def: figuriertes Erythem

Engl: erythema annulare centrifugum

Histr: Erstbeschreibung durch Darier im Jahre 1916

Ät: unbekannt

TF: - Infektionskrankheiten inkl. Herpes zoster

- Malignome (v. a. Lymphome)

- Medikamente

Stoff: Chloroquin, Penicillin, Salicylsäure, pegyliertes IFN-alpha2a plus Ribavirin, Rituximab, Finasterid, Nivolumab

- Osteoarthritis

Bed: fakultativ paraneoplastisch

Vork: - Inzidenz: 1/100.000

- meist junge Erwachsene

Lok: Stamm > untere Extremitäten

HV: fleckförmige bis plaqueartige erythematöse polyzyklische Läsionen mit zentrifugalem Wachstum und zentraler Abblassung sowie z. T. einer colleretteartigen Schuppung am inneren Rand der Ringrötung 5

DD: Ähnliche Schuppung findet sich bei der Pityriasis rosea.

Verl: - schubhaft mit Persistenz über z. T. Monate

- zentrifugale Ausbreitung der Einzelläsion beträgt wenige Millimeter pro Tag

Note: Zur Diagnosestellung ist ein Einzeichnen der Ränder hilfreich.

Hi: - dichte, scharf begrenzte, teils "ärmelartig" imponierende lymphozytäre perivaskuläre Infiltrate mit erhöhtem Anteil von Eosinophilen

- fakultativ hügelige Hyperparakeratose und Spongiose

DD: - s. Liste der Differentialdiagnosen: Anuläre Hauveränderungen

- Erythema papulatum centrifugum

Vork: bes. in Japan

Hi: periekkrine Infiltrate

Lit: Dermatology. 2013;226(4):298-301 (Japan)

- Chronisch rezidivierende anuläre neutrophile Dermatose (CRAND)

Def: benigne Form der neutrophilen Dermatosen mit rekurrenten anulären Erythemen, Sweet-Syndrom-ähnlicher Histologie und Fehlen von Neutrophilie und systemischen Grunderkrankungen

Lit: Ann Dermatol Venereol. 2016 Nov 4. pii: S0151-9638(16)31091-2 (Frankreich)

Th: - Ausschluss von Malignomen, Infekten, medikamentenallergischen Reaktionen

- Glukokortikoide

Appl: lokal, ggf. oral

- Dapson

Lit: Indian J Dermatol Venereol Leprol. 1995 Nov-Dec;61(6):385-6

- Chloroquin/Hydroxychloroquin

EbM: CR

- Erythromycin

Lit: Indian J Dermatol. 2015 Sep-Oct;60(5):519

PT: CS (8 Pat.)

Erg: Ansprechen der Antibiose bei allen Pat.

- Doxycyclin

Lit: Int J Dermatol. 2021 Mar;60(3):384-386. http://doi.org/10.1111/ijd.15356

Ass: SARS-CoV-2 (COVID-19)

- Fluconazol

Lit: Pediatr Dermatol. 2016 Sep;33(5):501-6 (USA)

PT: CS (5 Kinder)

Erg: komplette Remission bei 3/5, partielle Remission bei 2/5

- Etanercept

Lit: J Am Acad Dermatol. 2006 Mar;54(3 Suppl 2):S134-5

PT: CR

- Apremilast

Lit: JAAD Case Rep. 2021 Jul 27;15:100-103. http://doi.org/10.1016/j.jdcr.2021.07.012

- Calcipotriol

Lit: Br J Dermatol 2002; 146: 317-9

PT: CR

- Calcitriol

Lit: Hautarzt. 2007 Feb;58(2):146-8

PT: CR

Co: UVB 311 nm

  

Artikelinhalt

©WIKIDERM GmbH • KontaktFAQImpressumNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungFacebook